Generation 07/08

Abdelkarim Bouassam

StadtteilBotschafter für Preungesheim

Fußball spielen die Jugendlichen in der ganzen Stadt, in der Karl-Kirchner-Siedlung in Preungesheim gab es jedoch keinen eigenen Verein. Abdelkarim Bouassam gründete daher mit Jugendlichen unterschiedlichster Herkunft den Fußballverein „SV Frankfurt Nord“.

 

Linda Burkert

StadtteilBotschafterin für Praunheim

Die Praunheimerin Linda Burkert brachte als StadtteilBotschafterin Kinder und Jugendliche in Bewegung. Unter dem Titel „Fit for Praunheim“ organisierte sie mehrere sportliche Workshops für Kinder unterschiedlicher Altersstufen und ein Volleyballturnier während des traditionellen Praunheimer Zehntscheunenfestes.

 


Soufian Choua

StadtteilBotschafter für Niederrad

Soufian Choua setzte sich als StadtteilBotschafter das Ziel, den vielen älteren Menschen in seiner Siedlung, dem Mainfeld, das Leben zu erleichtern. Kleine Botengänge, handwerkliche Arbeiten und Hilfe im Alltag wurden auf seine Initiative von freiwilligen Helfern übernommen.

 

Michael Eich

StadtteilBotschafter für Sossenheim

Michael Eich engagiert sich seit Jahren im Jugendclub Kosmos in Sossenheim und ist Ansprechpartner und Vorbild für die dortigen Jugendlichen. Sein Ziel als StadtteilBotschafter war es, die Jugendlichen für das Thema „Gewalt“ zu sensibilisieren und einen Präventionsworkshop durchzuführen.

 

Dirk Fischer

StadtteilBotschafter für Nieder-Erlenbach

„Klettern hoch Frankfurt“ – der Name war bei Dirk Fischer Programm. Während der Projektlaufzeit entstand neben dem Sportplatz Nieder-Erlenbach ein neuer Kletterturm, der bis heute sehr stark genutzt wird. In Zusammenarbeit mit der TSG Nieder-Erlenbach organisierte er das Fundraising und den Bau des zehn Meter hohen Turms.

 

Stefan Grönke

StadtteilBotschafter für Unterliederbach

Über die Arbeit seiner Mutter, einer Erzieherin, erfuhr Stefan Grönke immer wieder, dass die normalen Öffnungszeiten von Betreuungseinrichtungen insbesondere für Schichtarbeiter nicht ausreichen. Er ermittelte in einer Studie den Bedarf für verlängerte Betreuungszeiten im Stadtteil und erarbeitete Lösungsvorschläge.

 

Berna Güzel

StadtteilBotschafterin für Bornheim

Bornheims StadtteilBotschafterin Berna Güzel hatte das Ziel,  für Jugendliche einen Ort zu schaffen, an dem sich diese treffen und in einem nicht kommerziellen Rahmen über eigene Themen austauschen können. In Zusammenarbeit mit dem Jugendladen Naxos lud sie an mehreren Terminen in ihr Ü-16-Jugendcafe United Bornheim in die Naxos-Halle ein.

 

Seniye Kamek

StadtteilBotschafterin für Sossenheim

Seniye Kamek hat mehrere Aktivitäten für Senioren in Sossenheim organisiert. So rief sie in der Carl-Sonnenschein-Siedlung in Zusammenarbeit mit den Interkulturellen Frauentreff einen Seniorentreff ins Leben. Darüber hinaus hat sie für die Teilnehmer dieses Treffs und anderer Senioreneinrichtungen mehrere Ausflüge, beispielsweise in den Zoo, organisiert.

 

Anastasia Kluter

StadtteilBotschafterin für Bockenheim

Anastasia Kluter begeisterte junge Bockenheimer für das Theater und die Auseinandersetzung mit verschiedenen Rollen. Mit Unterstützung einer Theaterpädagogin erarbeitete sie mit Oberstufenschülern Shakespeares „Sommernachtstraum“. Die viel gelobte Aufführung der „Theaterwerkstatt Lost in Arts“ fand im Juni 2008 statt.

 

Sarah-Jane Koch

StadtteilBotschafterin für Bonames

Sarah-Jane Koch ist seit ihrer Kindheit in der Freiwilligen Feuerwehr Bonames aktiv. Um auch junge Menschen für diese Freizeitbeschäftigung zu begeistern und in ihrem Stadtteil ein attraktives Ferienangebot zu schaffen, lud sie von Kinder bis zu 12 Jahren zu „Feuerwehrferienspielen“ in das lokale Feuerwehrhaus ein.

 

Stefan Köhler

StadtteilBotschafter für Unterliederbach

Stefan Köhler, selbst aktiver Fechter, setzte sich als StadtteilBotschafter für eine Stärkung der Zusammenarbeit von Schule und Vereinen ein. Er organisierte mehrere Sport-AGs für die ortsansässige Grundschule und unterstützte so das „Netzwerk Sport im Stadtteil“.

 

Stefanie Lehne

StadtteilBotschafterin für Goldstein

Für die kleine Schwanheimer Siedlung Goldstein entstand auf Initiative von Stefanie Lehne eine Website, auf der Vereine und Initiativen des Stadtteils die Möglichkeit haben, sich und ihr Programm sowie wichtige Termine vorzustellen.

 

Danny Lettkemann

StadtteilBotschafter für das Gallus

Unter dem Motto „HandWerk[statt] – Handwerk ist mehr als nur schmutzige Hände“ begeisterte der ausgebildete Dachdecker Danny Lettkemann junge Leute für handwerkliche Berufe. Gemeinsam bauten die Jugendlichen unter Lettkemanns Anleitung ein Holzmodell des Gallus.

 

Lucas Pappert

StadtteilBotschafter für Sachsenhausen

Lucas Pappert stammt aus einer alteingesessenen Familie, die eng mit der Sachsenhäuser Brunnen- und Kerbegesellschaft verknüpft ist. Der Schüler sammelte bei seiner Familie und in Archiven Material über die Geschichte des Sachsenhäuser Brunnenfestes und stellte es für eine Ausstellung im Rahmen des Brunnenfestes 2008 zusammen.

 

Felix Priewe

StadtteilBotschafter für Harheim

Im kleinen Stadtteil Harheim gab es vor der „Amtszeit“ von Felix Priewe keine offenen Jugendangbote. Auf seine Initiative hin entstand ein regelmäßiges Angebot eines Jugendtreffs in den Räumen des örtlichen Kindergartens und unter Leitung der der dortigen Institution.

 

Kai Raguse

StadtteilBotschafter für Niederrad

Als StadtteilBotschafter lud der gelernte Erzieher Kai Raguse Kinder und Jugendliche in mehreren Workshops dazu ein, ihren Stadtteil mit der Fotokamera neu zu entdecken. Die Ergebnisse präsentierte er in einer kleinen Ausstellung mit dem Titel „niederArt“.

 

Serkan Rahman

StadtteilBotschafter für Griesheim

„Die Menschen in meinem Stadtteil reden nicht miteinander. Sie fühlen sich oft verängstigt und unsicher.“ Diese Einsicht veranlasste Serkan Rahman dazu, in Griesheim regelmäßige Gesprächsrunden zu organisieren. Im Rahmen der „GenerationenTalks“ sprachen Alt und Jung über Themen wie Religion, Berufswahl und Jugend damals und heute.

 

Severin Schad

StadtteilBotschafter für Bergen-Enkheim

Der begabte Turner und Turmspringer Severin Schad organisierte ein „Sprungfestival für Bergen-Enkheim“. Im Juni 2008 kamen Leistungs- und Freizeitsportler für die ersten Wasserbomben- und Kunstsprungmeisterschaften im Riedbad zusammen. Ein Rahmenprogramm informierte über die Arbeit der Vereine.

 

Jan Schulze

StadtteilBotschafter für Fechenheim

Jan Schulze, Feuerwehrmann aus Leidenschaft, verfolgte ein ambitioniertes Projekt: Unter dem Motto „300 Kids, die helfen statt gaffen“ brachte er Schülern der dritten und vierten Klasse bei, sich in Notsituationen korrekt zu verhalten. Er zeigte den Kindern, wie sie einen Notruf richtig absetzen und baute ihre Ängste vor dem voll ausgerüsteten Feuerwehmann ab.

 

Nuran Yilmaz

StadtteilBotschafterin für das Gallus

Getreu ihrem Leitspruch „Integration geht durch den Magen“ lud Nuran Yilmaz regelmäßig in ihre „Multi-Kulti-Küche“ ein. Mit ihrem Projekt ermöglichte sie jungen Erwachsenen, bewusst zu kochen und zu essen und auf kulinarische Art und Weise andere Kulturen kennenzulernen. Am Ende des Projekts entstand eine Publikation mit vielen Rezepten und Informationen zu den Gastländern.